MacOnLinux

Die Welt um den Apfel

Alte Macs wieder benutzen

by korora on March 17, 2018, no comments

Ich habe mir vor ein paar Jahren einen neuen Mac gekauft, den ich tagtäglich benutzt habe. Das Gute an ihm war tatsächlich seine Geschwindigkeit und das einfache Bedienen. Eines Morgens habe ich ihn aber nicht mehr benutzen können, da es seit diesem Moment keine neuen Updates für das MacOS Betriebssystem gab. Da ich auch keine Alternative finden konnte, legte ich den Mac in einen Schrank und hab für eine Weile vergessen, dass ich ihn überhaupt habe. Als ich ihn aber doch nach einer gewissen Zeit entdeckt habe, wollte ich herausfinden, was ich jetzt mit einem solchen Mac machen kann. Dabei hatte ich ein paar Ideen im Kopf.

Neues Betriebssystem

Da ich nirgends eine neue Version für MacOS finden konnte, habe ich versucht, ein anderes System zu installieren, und als die beste Auswahl kam mir Elementary vor. Es handelt sich hierbei um ein neues Betriebssystem, das dem MacOS sehr ähnlich ist. Das liegt wahrscheinlich daran, dass beim Herstellen dieses Systems besonders die Mac-Benutzer im Fokus waren. Mit Elementary hab ich dann alle Funktionen, die ich auch bei dem vorherigen Mac OS hatte, wieder benutzen können. Es muss aber darauf geachtet werden, dass während der Installation ein Dual-Core-Prozessor benötigt wird, der über mehr als 2 Gigabyte Speicher verfügt. Somit sollte der Mac auch nicht älter als 10 Jahre sein. Mit Elementary kann man dann den Mac wieder zum Leben erwecken.

Mac als Hardwarebasis

Wenn man aber Elementary nicht installieren will und lieber selber was basteln mag, dann kann man den alten Mac als Hardwarebasis benutzen. Somit habe ich den Mac erstmal aufgemacht, um zu sehen, welche Teile ich wiederverwenden kann. In der Regel kann man bei einem Mac bestimmte Teile nicht austauschen, aber diejenigen, die man kann, können nützlich sein. Ich habe dementsprechend aus meinem Mac den Core-Prozessor herausgenommen, da er dann auch bei anderen Computern Arbeit leisten kann. Der RAM sollte, genau wie bei meinem MAC, erweitert werden können, und zwei bis zu 2 Gigabyte. Bei manchen Macs kann er sogar mehr vertragen. Noch eine Sache, die man benutzen kann, ist die Festplatte. Bei den älteren Versionen der Macs kann man die Festplatte problemlos austauschen. Mein Mac stammt aus dem Jahre 2010 und ist somit eine ideale Hardwarebasis für meine Projekte.

Einen Mac zum Musikplayer machen

Eine weitere Möglichkeit, die ich auch für eine gewisse Zeit benutzt habe, war es, den Mac in einen Musikplayer umzuwandeln. Somit habe ich mir eine Playlist heruntergeladen und kreiert, und den Mac mit meinen Kopfhörern überall mitgenommen. Ein mp3-Player ist längst vergessen, da mein Mac wirklich gut als Musikplayer taugte. Besonders weil man dann kein neues OS installieren muss, erspart man sich die Mühe um das Gerät.