MacOnLinux

Die Welt um den Apfel

Rogue One – Star Wars ist zurück

by korora on January 11, 2017, no comments

Ich, als absoluter Star Wars Fan möchte Euch nicht Rogue One vorenthalten. Ich war total begeistert, als ich hörte, dass ein neuer Star Wars Science-Fiction Film die Leinwände erobert. Wir dürfen uns auf neue Effekte und symphytische Helden freuen, genauso wie auf neue Bösewichte, die die Leinwand zum Beben bringen. Ihr werdet Felicity Jones als Rebellen-Anführerin Jyn Erso lieben lernen und auch die neuen Bösewichte Cassian Endor alias Diego Luna und Bhoodi Rook alias Riz Ahmed sowie Ben Mendelsohn, der als Darth Vaders Schützling auf die Leinwand kommt, werden Euch Spannung pur vermitteln. Selbst Mads Mikkelsen ist in dem Film zu sehen, allein deshalb lohnt es sich schon. Der Regisseur ist diesmal Gareth Edwards, der vor drei Jahren den neuen Godzilla drehte.

Eine schöne und mysteriöse Heldin

Einen kleinen Einblick in den neuen Star Wars Film, der bereits seit Dezember 2016 im Kino zu sehen ist, möchte ich Euch mitgeben. Das Spin-Off spielt zwischen dem dritten und dem vierten Star Wars Film. Ebenso wie in dem Film „Das Erwachen der Macht“ spielt eine Frau die Hauptrolle in dem spannenden Streifen. Die Hauptdarstellerin Jyn Erso wird von der britischen Schauspielerin Felicity Jones gespielt, bekannt aus Filmen wie „Like Crazy“ oder „Die Entdeckung der Unendlichkeit”. Bisher hat sie ja eher „zarte“ Rollen verkörpert, wenn man das so bezeichnen kann. Oder eher Frauenrollen, die zwar stark und eigenwillig waren, aber nicht unbedingt kämpferisch.

Sie verkörpert jetzt eine junge Frau, die in ihrem Leben viel Negatives erleben musste, die Leid und Gewalt am eigenen Körper erfahren hat und dadurch im Leben immer härter geworden ist. Jyn Erso wird durch ihre Vorgeschichte zu einer Außenseiterin, lernt sich alleine durchs Leben zu schlagen und kann sich selbst hervorragend verteidigen. In frühester Kindheit musste sie mitansehen, wie man ihre Mutter ermordet und ihren Vater entführt hatte. Sie beschließt sich einer Söldnertruppe anzuschließen, unter dem Vorwand mit ihnen kämpfen zu wollen. Doch das ist nicht die ganze Wahrheit… Mehr will ich Euch lieber nicht verraten. Also, seht euch den Film selbst an, Eure Erwartungen werden sicherlich noch übertroffen werden, denn er ist ebenso spektakulär und spannend wie seine Vorgänger, wenn nicht sogar noch besser. Natürlich ist das nur meine Meinung.

Detailinformationen zu Rogue One – eine echte Star Wars Geschichte

Wie auch schon bei den Vorgängern, haben die Produzenten des Films nicht am Budget gespart. Für diesen Film wurden ungefähr 200 Millionen Dollar in die Hände genommen, aber das ist bei den Star Wars Filmen ja eigentlich nichts Neues mehr. Wer von Euch bereits Star Wars Fan der ersten Stunde ist, wird schnell feststellen, dass die Kulissen und Kostüme, genauso wie die Kreaturen, den ersten Star Wars Filmen aus den siebziger Jahren ähneln, nur dass die Effekte heute noch viel beeindruckender sind. Ich habe Rogue One gleich zum Start angeschaut, bin voller Erwartung ins Kino gegangen und kann Euch sagen, dass meine Vorstellungen mehr als übertroffen wurden. Ich saß gespannt in meinem Kinosessel und wurde mitgerissen von den Effekten, den Figuren und der Geschichte.

Vielleicht kann ich Euch noch etwas neugieriger auf den neuen Star Wars Streifen machen, denn nach Rogue One kommt in diesem Jahr der achte Star Wars Film in die Kinos und im Anschluss sollen noch zwei weitere folgen. Obwohl Rogue One sehr erfolgreich war, haben die Macher von Disney beschlossen, dass es leider keine Fortsetzung des Spin-offs geben wird. Trotz dieses Wermutstropfens, dürfen wir uns auf neue Jedi-Ritter, Wookiee, Ewoks und Abenteuer freuen.